Wohnhaus Brandstätter

Entwurfs-, Einreich-, Ausführungs- und Detailplanung
örtliche Bauaufsicht
Planung 2002, Ausführung 03 - 10/2003

Die Lage des Grundstückes auf einem Hang gegenüber der Kirche im alten Dorfzentrum Lieferings verlangte einen ruhigen Baukörper, der sich in die Umgebung einfügt. Im Erdgeschoss neben Windfang, WC und Speis ein großzügiger Wohn- und Essraum, der über die ganze Länge des Hauses reicht, jede Menge Platz fürs Wohnen, Spielen, Kochen, Essen, Arbeiten.

Darüber im Obergeschoss Bad, WC und vier Schlafräume, alle nach Süden ausgerichtet. Ein Flurende mit verglaster Stirnseite fungiert gleichsam als „Aussichtskanzel“ in die Stadtlandschaft von Salzburg. Im Keller Arbeitsräume mit viel natürlichem Licht, die Hanglage wird hier genutzt, und eine Doppelgarage: von der Straße geht es über einen Vorplatz direkt in die Garage.

Das Erd- und Obergeschoss wurden als Holzriegelkonstruktion errichtet und stehen auf dem betonierten Kellergeschoss. Die Bauzeit wurde kurz gehalten: die Wand- und Dachelemente wurden im Zimmerei-Betrieb vorgefertigt und innerhalb einer Woche aufgestellt.
Einen Monat nach Spatenstich war der gesamte Rohbau fertiggestellt. Als Fassadenbekleidung horizontale Bretter aus unbehandelter sibirischer Lärche, das Satteldach mit 30°-Neigung und Uginox-Blecheindeckung, ohne Dachüberstand, um ein gleichmäßiges Vergrauen der Fassadenbretter zu ermöglichen.

Innen wurden die Wände und Decken mit Gipskarton ausgekleidet. Als Heizsystem hat man sich für die – ökologisch günstige - Wärmepumpe mit Tiefenbohrung entschieden. Zur Verbesserung des Raumklimas verfügen alle Aufenthaltsräume über eine kontrollierte Wohnraumbelüftung. Das Haus ist entsprechend gut gedämmt und erreicht Niedrigenergiestandard.